.
Burggut, Freyhaus, Landgericht, Schulhaus, Armenhaus.
Jetzt Wohn- und Gästehaus.

Nach vielen Planungs- und Nutzungsideen entschlossen sich Waltraud und Richard Luber, das „Alte Schulhaus“, das sie 1995 als „Kallmünzer Sozialwohnungen“ kauften, wieder in den Zustand des Schlosses zurückzurestaurieren und ihm mit viel Eigenleistung  innen wie außen zu neuem / altem Ausdruck, zu der ihm eigenen Melange aus Pracht und Bescheidenheit zu verhelfen.

.
Seit Mai 2011 wird das Schloß als Retreat-und Seminarhaus mit sechs Gästezimmern und Wohnung sowie Orangerie im Nebengebäude von Franziska Luber bewirtschaftet.

Fertigstellung Haupthaus 2011, Orangerie im Nebengebäude und Gewölbekeller 2017, Obergeschoß des Nebengebäudes in Bauvorbereitung

Bauherren:
Waltraud und Richard, Franziska Luber
Ausgezeichnet mit der Denkmalschutzmedaille 2013 der Bay. Staatsregierung und dem Denkmalpreis 2013 der Hypo-Kulturstiftung

Fotos: Herbert Stolz