24. Januar 2024: Bauleiter*in gesucht!

Sie haben eine Vorliebe für die späteren Leistungsphasen Ausschreibung und Bauleitung?
Für unsere Kindergärten in Regensburg Burgweinting (9 Gruppen) und Lauf a.d. Pegnitz (5 Gruppen) suchen wir Verstärkung. Beide sind Holzbauten und aktuell in der Ausführungsplanung.
Wir arbeiten mit Allplan und der Ausschreibungs-Software Orca.
2-3 Jahre einschlägige, verantwortliche Berufserfahrung sind uns wichtiger als ein Hochschulabschluß.
Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an info@km-au.de

 

24. Januar 2024: Lust auf spannende Projekte?

B. A. oder M. A. Architektur, Absolvent*innen oder mit Berufserfahrung in Vollzeit gesucht.
Ihre Bewerbung bitte an info@km-au.de

 

10. Januar 2024: Kinderhaus Heuweg in Burgweinting

Neubau eines 9-gruppigen Kinderhauses mit 2 Krippen-, 3 Kindergarten-, 4 Hortgruppen und großem Speisesaal. In der Mitte des Hauses liegen der überdachte Haupteingang, Elterncafés und überdachte Freibereiche. Geplant in Holzrahmenbauweise mit vorgestelltem Balkon als direkter (Flucht-) Weg in den Garten und zur Verschattung im Sommer.

Landschaftsarchitekten: Wamsler Rohloff Wirzmüller FreiRaumArchitekten, Regensburg

Mitarbeit: Marie Schumann

Bauherr: Stadt Regensburg, Amt für Hochbau

Auftragserteilung nach VgV-Verfahren 2023
Förderantrag ist gestellt, Fertigstellung Sommer 2026

 

17. Juli 2023: Prinzenweg

Generalsanierung eines Mansarddachhauses im Regensburger Prinzenweg mit elf Wohnungen. Dabei wird ein Aufzug eingebaut und der Eingang vom Garten an die Straße verlegt.

Sechs Wohnungen erhalten einen Balkon. Eine Maisonette geht vom 2. OG in die Mansarde. Die wilde, bauzeitliche Mischung aus Fensterformaten auf der Gartenseite bleibt erhalten.

Mitarbeit: Matthias Gruber, Magda Gnatz, Theresa Wunder

Bauherr: privat

Planungsbeginn 2022
Fertigstellung 2024

 

9. Januar 2023: Feine Räder

Seit 1994 gibt es Feine Räder in der Furthmayrstraße in Regensburg. Mit der Ausweitung des Geschäftsfelds auf Lastenräder und Sharing-Angebote wurde auch eine Vergrößerung des Ladens erforderlich. Relativ rasch konnten benachbarte Ladenflächen akquiriert werden, die nun zoniert und zusammengefügt werden. Besondere Herausforderungen sind der Brandschutz und die Substanz, die immer wieder Überraschungen bereithält.

Auf dem Bild Geschäftsführer Uli Schmack mit unserer Projektleiterin Theresa Wunder im künftigen Büro. Die Ruppigkeit über der schwarzen Wand bleibt im gesamten Laden erhalten.

Mitarbeit: Pascal Luthardt, Marie Schumann

Fertigstellung vorbereitender und ertüchtigender Maßnahmen als 1. Bauabschnitt März 2023
Beginn 2. Bauabschnitt nach Erteilung der Baugenehmigung

 

12. Oktober 2022: Urbaner Wohnblock mit Nahversorgung, Kita und Jugendtreff an der Ecke Hochweg/Dornierstraße in Regensburg

Auf dem ehemaligen Gelände der Paulin-Werkstätten soll ein urbaner Wohnblock geplant werden. 28 geförderte und 40 frei-finanzierte Wohnungen sind in drei Häusern auf dem Dach des Nahversorgungszentrums untergebracht. Auch ein Kindergarten und ein Jugendtreff sind vorgesehen.

Drei im Grundriss quadratische Kuben gliedern die geforderte Dichte maßstäblich und schaffen auf dem Dach des Supermarkts großzügige Gartenbereiche und spannende Zwischenräume.

Stellung und innere Organisation der Kuben ermöglichen allen Wohnungen einen weiten, freien Blick und gute Belichtung.

Ein kräftiger Baumhain antwortet auf die hohe bauliche Dichte und vereint alle Freiraum-Nutzungen unter einem gemeinsamen Kronendach. Er wirkt ausgleichend auf das Stadtklima und ist für das Quartier ein visuelles und atmosphärisches Angebot.

2. Preis im Einladungswettbewerb
mit Wamsler Rohloff Wirzmüller FreiRaumArchitekten, Regensburg

Mitarbeit: Magda Gnatz, Theresa Wunder, Pascal Luthardt, Matthias Gruber
Modell: Heinz Kolaczek, Regensburg
Visualisierungen: Linus Grimminger

Ausloberin: Paulin Werkstätten, Regensburg und Küblböck Unternehmensgruppe Regensburg

mehr auf competitionline

 

7. Oktober 2022: Schattenhofergasse 9

Die „Arbeitsgemeinschaft Historische Städte“ hat in Stralsund den Bauherrenpreis 2022 für hervorragende Sanierungen oder Neubauten in den historischen Altstädten der Mitgliedsstädte vergeben.
Für das „in allen Punkten überzeugende Sanierungsprojekt in der Schattenhofergasse 9“ in Regensburg erhielt unser Bauherr Edgar Schwabenbauer den Preis.
Anerkennungen gingen an die Synagoge am Brixener Hof und die Wahlenstraße 18.
„Die Sanierung des ehemaligen Stadels zeige ein außergewöhnliches Engagement des Bauherrn mit Hingabe zum Detail ebenso wie zur bauzeitlichen Struktur des Hauses.“

Besondere Anerkennung erfuhr der Bauherr für seine Entscheidung, das Gebäude nicht in mehrere Nutzungseinheiten aufzuteilen und sich damit dem Risiko wirtschaftlicher Einbußen auszusetzen.

Als beteiligte Architekten freuen wir uns natürlich mit unserem Bauherrn sehr über diese Auszeichnung.

Foto: Stefan Effenhauser, Bilddokumentation Stadt Regensburg

 

28. Juli 2022: Experimenteller klimaangepasster Wohnungsneubau Altdorferstraße Regensburg

3. Preis im offenen zweiphasigen Realisierungswettbewerb

mit Wamsler Rohloff Wirzmüller FreiRaumArchitekten, Regensburg
Mitarbeit: Magda Gnatz, Theresa Wunder, Pascal Luthardt
Modell: Heinz Kolaczek, Regensburg

Ausloberin: Stadtbau-GmbH Regensburg

mehr auf competitionline

 

14. Mai 2022: Generationen Zentrum in Burgweinting

3. Preis im nicht offenen Realisierungswettbewerb für ein Pflegewohnheim mit städtebaulichem Ideenteil für barrierefreie Seniorenwohnungen.

mit Wamsler Rohloff Wirzmüller FreiRaumArchitekten, Regensburg
Mitarbeit: Magda Gnatz, Theresa Wunder, Pascal Luthardt
Modell: Heinz Kolaczek, Regensburg

Ausloberin: privat

mehr auf competitionline