Die „Arbeitsgemeinschaft Historische Städte“ hat in Stralsund den Bauherrenpreis 2022 für hervorragende Sanierungen oder Neubauten in den historischen Altstädten der Mitgliedsstädte vergeben.
Für das „in allen Punkten überzeugende Sanierungsprojekt in der Schattenhofergasse 9“ in Regensburg erhielt unser Bauherr Edgar Schwabenbauer den Preis.
Anerkennungen gingen an die Synagoge am Brixener Hof und die Wahlenstraße 18.
„Die Sanierung des ehemaligen Stadels zeige ein außergewöhnliches Engagement des Bauherrn mit Hingabe zum Detail ebenso wie zur bauzeitlichen Struktur des Hauses.“

Besondere Anerkennung erfuhr der Bauherr für seine Entscheidung, das Gebäude nicht in mehrere Nutzungseinheiten aufzuteilen und sich damit dem Risiko wirtschaftlicher Einbußen auszusetzen.

Als beteiligte Architekten freuen wir uns natürlich mit unserem Bauherrn sehr über diese Auszeichnung.

Zur Pressemitteilung der Stadt Regensburg

Foto: Stefan Effenhauser, Bilddokumentation Stadt Regensburg